Sicherheitsklassen

Trautwein GmbH & Co. ist international als Wert- und Sicherheitsdruckerei auf Regierungsebene zertifiziert. Verwaltung, Fertigung und Lagerung unserer Produkte erfolgen in Hochsicherheitsbereichen mit strengster Zugangskontrolle und lückenloser Videoüberwachung.

Für die Abwicklung von Aufträgen gibt es verschiedene Sicherheitsklassen. Sie betreffen den Umgang mit Produktionsausschuss oder die Versandabwicklung und haben keinen Einfluss auf die Qualität unserer Waren.

Wenn uns die Sicherheitsklasse durch Gesetze oder Normen vorgeschrieben wird, erfolgt die Auftragsbearbeitung gemäß den gültigen Vorschriften.

Soweit wir nicht durch Vorschriften gebunden sind, wählen wir die nach unserer Erfahrung passende Sicherheitsklasse aus. Auf Kundenwunsch sind Änderungen problemlos möglich, können aber mehr oder weniger Aufwand verursachen und den Preis beeinflussen.

Nachstehend ein Überblick über die Sicherheitsklassen:

Sicherheitsklasse SK1

Für Produkte, die nicht an Behörden oder Regierungsstellen geliefert werden und keine Merkmale zur Gewährleistung der Fälschungs- und Übertragungssicherheit haben. Beispiele sind Kennzeichnungsetiketten oder Werbeaufkleber.

Produktion: im Hochsicherheitsbereich

Ausschuss und Makulatur: undokumentierte Sammlung und fachgerechte Entsorgung

Produktionsübermengen: werden je nach Vereinbarung angeboten, aufbewahrt oder wie Makulatur vernichtet. Zur Qualitätssicherung bewahren wir Rückstellmuster auf.

Versand: Standardversand durch Logistiker mit Paketverfolgung, Anlieferung ohne Kontrolle der empfangsberechtigen Personen

Sicherheitsklasse SK2

Für Produkte, die beispielsweise an Behörden oder Regierungsstellen geliefert werden und personalisierte Kennzeichnungen oder Merkmale zur Sicherung der Fälschungs- und Übertragungssicherheit enthalten. Beispiele sind Klebesiegel, Nachweissiegel, HU-Plaketten oder Feinstaubplaketten.

Produktion: im Hochsicherheitsbereich

Ausschuss und Makulatur: sofortige mechanische Vernichtung oder dokumentierte Sammlung und Aufbewahrung in verschlossenem Behälter. Der Transport zum Entsorgungsfachbetrieb erfolgt in Begleitung eines Mitarbeiters. Die Entsorgung erfolgt thermisch durch Verbrennung und wird zusätzlich fotographisch dokumentiert.

Produktionsübermengen: werden je nach Vereinbarung angeboten, aufbewahrt oder wie Makulatur vernichtet. Zur Qualitätssicherung bewahren wir Rückstellmuster auf.

Versand: Standardversand durch Logistiker mit Paketverfolgung, Anlieferung ohne Kontrolle der empfangsberechtigen Personen

Sicherheitsklasse SK3

Für staatliche Dokumente mit personalisierten Kennzeichnungen und echtheitserkennbaren, fälschungs- und übertragungssicheren Merkmalen. Beispiele sind Reisepässe, Passoverlays, BDR-TAN Siegel. Desweiteren fallen hierunter Produkte, für die Vorschriften des Kraftfahrt-Bundesamtes und der Fahrzeug-Zulassungsverordnung Anwendung finden sowie Siegel zur Fahrzeugregistrierung, die nicht unter die DIN 74069 fallen. Beispiele sind Plakettenträger, i-Kfz Plaketten sowie TAN-Siegel für die ZBT1.

Produktion: im Hochsicherheitsbereich mit protokollierter betriebsinterner Logistik und Schnittstellenübergang nach dem 4-Augenprinzip

Ausschuss und Makulatur: sofortige mechanische Vernichtung oder dokumentierte Sammlung und Aufbewahrung in verschlossenem Behälter. Das gesamte Handling bis hin zur mechanischen Vernichtung erfolgt gemäß DIN 66399 nach dem 4-Augenprinzip in Gegenwart mindestens zweier Mitarbeiter. Die zerkleinerte Makulatur wird anschließend fachgerecht entsorgt.

Produktionsübermengen: werden je nach Vereinbarung angeboten, aufbewahrt oder wie Makulatur vernichtet. Zur Qualitätssicherung bewahren wir Rückstellmuster auf.

Versand: durch Abholung, Kurier oder Logistikunternehmen mit Paketverfolgung. Aushändigung nur an vorher benannte empfangsberechtige Personen.